Chronik
Chronist: Klaus Napokoj






Chronikarchiv 2010
Chronikarchiv 2009
Chronikarchiv 2008
Chronikarchiv 2007
Chronikarchiv 2006
Chronikarchiv 2005
Chronikarchiv 2004
Chronikarchiv 2003


29. September 2010
Geschrieben von: Klaus   


Michael Steuer hat uns für die Sendung "Treffpunkt" Kärnten eingeladen und statt an diesem Abend wieder einmal zu proben, fahren wir ins Landesstudio des ORF Kärntens. Nach langem treffen wir wieder einmal ein Urgestein der Musikszene, Franz Posch, dessen TV - Sendung "mei liabste Weis" seit 22 (!) Jahren vierteljährlich im ORF ausgestrahlt wird. Es ist faszinierend, wie der vielbeschäftigte musikalische Allrounder sich noch der Sendung von 1996 entsinnen kann ... damals sangen wir auf dem Plöckenpass für Franzl. Unser lieber Freund Josef Nadrag hört sich sichtlich interessiert unsere Story vom fertigen und bald erscheinenden Liederbuch an und wird uns demnächst eine längere Werbemöglichkeit im Radio ermöglichen. Wir singen eine dem nahenden 10. Oktober opportune Kombination aus "Schau I von da Dobratschwand" und "Domovina, mili kraj". Letztendlich entsprechen wir auch dem Wunsche Franz Posch's und singen mit ihm gemeinsam eine Strophe von "I hab di gern". Carl Hannes Planton führte charmant und humorvoll wie immer durch eine Sendung, die am 9. Oktober in ORF Kärnten ausgestrahlt wird. Wie sie wohl ausschauen werden, die 5 alten Gailtaler Herren ? Gesungen haben sie auf jeden Fall recht brav, der Mitschnitt ist wirklich live und keine Konserve!  - Klaus -

 
26. August 2010
Geschrieben von: Klaus   

Treffen bei Philipp: mitten in der Sommerpause vergattert uns der gestresste Obmann zu einer Zusammenkunft. Gerhard erlebt seinen ersten Sommer als Pensionist und statt sich gemütlich zurückzulehnen und seine bewegte Karriere als Professoer an der AHS Perau Revue passieren zu lassen, bereist er mit seiner Göttergattin halb Europa und kümmert sich zwischendurch äußerst engagiert ums Procedere des Liederbuchs. Nachdem Franz und Gerald alle Lieder korrigiert haben, steht dem Druck aber auch schon gar nicht mehr im Wege!

Nach äußerst bekömmlichen Tagliatelle und einer interessanten Nachspeisenkreation, die wie üblich bei Franz landet und von dort erst widerwilligst und höchst ungerecht aufgeteilt wird, besprechen wir unsere für November geplanten Projekte. Die Hauptpräsentation des Liederbuchs wird im kleinen Rahmen am 5.11. in Feistritz / Gail erfolgen, für die Öffentlichkeit und alle unsere Freunde, die den Weg ins Gailtal nicht auf sich nehmen wollen, treten wir am 14.11. im Casineum zu Velden auf.

Zwischenzeitlich bereist der Obmann die Normandie, Franz plant sich durch den Gargano durchzuschlemmen, Gerald will in Kroatien die Seele baumeln lassen, nur Philipp und ich begnügen uns mit lokal begrenzten Tagesausflügen. Danach beginnt aber wieder der Ernst des Lebens und um zu manifestieren, daß wir uns ja eigentlich als Sänger getroffen haben, singen wir noch glatt drei Lieder an .... und das im Urlaub! - Klaus -

 
o7. Juli 2010
Geschrieben von: Klaus   

Auftritt im Konzerthaus Klagenfurt: Wolfgang Czeipek, ein äußerst charismatischer Zeitgenosse, Leiter der Jeunesse - Kärnten und bedingungsloser Fan von Gustav Mahler ist der alleinige Protagonist einer Aufführung, die sicherlich Seltensheitswert hat. Ein erlesenes Publikum, das den Konkurrenzveranstaltungen an diesem Abend die Stirn bietet - Seal auf der Wörtherseebühne, Festival der Chöre in Pörtschach, Halbfinale Spanien - Deutschland um einige zu nennen - bekommt Alban Bergs Konzert für Violine und Orchester "Dem Andenken eines Engels" und Gustav Mahlers 5. Sinfonie in cis-Moll zu Gehör.

Weiterlesen...
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 60 von 60