DAHAM
Geschrieben von: Administrator   

Wenn man 30 Jahre zusammen singt, entsteht unweigerlich ein musikalisches Vermächtnis, das man, um es weiterzugeben, auch dokumentieren sollte. Unsere insgesamt sechste Produktion beinhaltet die musikalischen Wünsche aller Quintettmitglieder und soll ein repräsentativer Querschnitt des schier unerschöpflichen Liedguts unserer Heimat sein. Peter Weikert, der alle unsere Tonträger als umsichtiger Aufnahmeleiter produzierte, schmunzelte bei der Entstehung dieser CD: 5 Gailtaler, typisch und urig, das wird was! So ist es letztlich auch zu erklären, dass „Daham“ an einem (!) Tag in der Kirche zu Göriach aufgenommen wurde. Die alten Weisen der Sängerfreunde, die uns seinerzeit beim wilden Gasthausgesang das Singen lehrten, gingen einfach locker aus der Kehle. Unser besonderer Dank gilt dem leider viel zu früh verstorbenen, legendären Vorsänger, Valentin „Tinki“ Pipp und unserem unverwüstlichen Gailtaler Liederfürsten, Franz „ Schussmann“ Kuglitsch! Wir widmen diese Aufnahme den „Wildsängern“ des unteren Gailtals und hoffen, auch viele andere Freunde des Gesangs damit anzusprechen.

1. Måcht da Håhn in da Fruah sein erstn Krahra (Volksweise)
2. Wånn i geh in die G´wänd (Volksweise)
3. Egger Kirchtagslieder: Trateca 1 (Volksweise, überliefert: Franz Zwick)
4. Dås Diandle is fruah aufgståndn 2 (Volksweise, überliefert: Franz Zwick)
5. Aufn Pressegger See 3 (Volksweise, überliefert: Franz Zwick)
6. Ban Lånd draußn is mei Freid 1 (Volksweise)
7. Åba schau, schau 2 (Volksweise)
8. Diandle, leb wohl 3 (Volksweise)
9. Vsi so prihajali (Volksweise, aufgez.: Alois Leiler)
10. Zvedu sem nekaj novega (Volksweise)
11. Zwischn Felsn unterm Schnee (Volksweise)
12. ´s Tabakracherliad (Volksweise)
13. Gluck, gluck (Volksweise)
14. Himmlfixseitn (Gretl Komposch)
15. Auf und auf a neigs Gwandle (Volksweise)
16. Und die Liab is a Båch (Volksweise)
17. Mit´n Mund schweigt sie still (Volksweise)
18. Diandle, tua lei lisn, losn (Volksweise)
19. Is da Bua noch so klan (Volksweise)
20. In da Gurktåler Pfårr (Volksweise)
21. Bei da Gurkn (Volksweise)
22. Valåssn-Schnasn (Volksweise / Thomas Koschat / J. Pommer)
23. Summaåbnd (Justinus Mulle) Solo: Klaus Napokoj
24. O Mond, i hätt a Bitt ån di (Volksweise)
25. An dem Brünnele (Julius Gersdorff)
26. Schön ist die Jugend (Volksweise)
HÖRPROBEN:
Måcht da Håhn in da Fruah sein erstn Krahra

Mit´n Mund schweigt sie still

Valåssn-Schnasn