3.11.2017 CD Aufnahme in der Kirche zu Göriach
Geschrieben von: Klaus   

Es ist nicht ganz nachvollziehbar, wie es letztlich möglich war, insgesamt 26 Lieder von 9 - 15 Uhr aufzunehmen?! Unser Aufnahmeleiter, Hubert Dohr, vermittelte uns prächtigen Klang, die arktischen Temperaturen in der Kirche sorgten für flottes Weiterkommen und obwohl anscheinend keiner stimmlich optimal disponiert war, wunderten wir uns nach sechs Stunden, die Aufnahme bewältigt zu haben. Wir litten diesmal auch nicht unter sexuellen Übergriffen, die mittlerweile die halbe Weltbevölkerung erlitten hat bzw. eingesteht und so konnte uns nichts aufhalten! Aus vielen Widersprüchen und Kränkeleien an diesem Tage formierte sich eine doch bereitwillige Allianz, die man nur nach so vielen Jahren gemeinsamen Singens auf die Füße zu stellen vermag. Selbst Mastermind Klaus Krieber, der sich um die Präsentation unseres letzten Tonträgers leidenschaftlich einbringt, attestierte uns, als Zuhörer der letzten aufgenommenen Lieder, Seriösität und Einklang.
Ein Abschied mit Nachlese der intensiven Stunden fand dann noch in der Post statt, möge das abschließende Manifest der 5 Gailtaler nicht wie der "letzte Krahra", sondern wie ein "Schade, dass sie aufhören" klingen!